corni's Link- und Fundstücktonne

blog.cpoth.de
Subscribe

Artikel der Kategorie August, 2013

Die Mittelklasse, eine Momentaufnahme

August 18, 2013 Von: corni Kategorie: Auto Noch keine Kommentare →

Wer je ein neues Auto bestellt und konfiguriert hat weiß: es gibt eine Menge Optionen und Ausstattungsmerkmale welche man wählen kann. Mich hat interessiert welche Optionen wie häufig eingebaut werden. Leider gibt kaum ein Fahrzeughersteller umfassende Zahlen zur „Take-rate“ oder „Attach-rate“ von Sonderausstattung heraus. Der Gebrauchtwagenmarkt gibt jedoch interessante Anhaltspunkte.
Ich habe mir am 16.08.2013 auf mobile.de alle Fahrzeuge der Mittelklasse angesehen und davon die Modelle, welche mindestens 2000 mal inseriert waren. Angeschaut wurden nur Fahrzeuge mit Erstzulassung ab 2009 oder neuer. Insgesamt kamen so 88340 Angebote zusammen, von denen 81863 auf relevante Modelle entfielen.

Die am häufigsten gewählte Karosseriebauform ist der Kombi. Das dürfte eine Spezialität des deutschen Marktes sein. Als „Sonstige“ zählt z. B. der „Passat CC“ von Volkswagen welcher seid dem Facelift Ende 2011 nur noch „CC“ heißt aber auch Coupe- oder Cabrioversionen der Fahrzeuge.

Bauform

Hybrid-, Elektro- oder Gasantriebe spielen in dieser Klasse eine untergeordnete Rolle. Nur 70 von 81863 Fahrzeugen waren mit einem alternativen Antrieb ausgestattet, deshalb fallen sie hier aus der Wertung. Der Dieselmotor dominiert klar.

Antrieb

Die am häufigsten gewählte Farbe ist Schwarz, dicht gefolgt von Grau bzw. Silber. Immerhin 9 % der Fahrzeuge sind weiß und 7 % blau.

Farbe

Bei der Sonderausstattung ist es nicht einfach ein differenziertes Bild über ein Gebrauchtwagenportal zu bekommen. Zu unterschiedlich sind die Optionen und Varianten welche die Hersteller anbieten. Viele Merkmale sind gar nicht als Option in den Portalen aufgelistet welche allerdings durchaus interessant wären (z. B. Lordosenstütze, Adaptive Cruise Control, Lane Assist, USB-Anschlüsse, zusätzliche Airbags, Felgengröße oder Bereifung, Farben im Innenraum, Sportpakete, Soundsystem,…). Ob die Einparkhilfe in Form von Ultraschallsensoren (nur hinten oder auch vorne?) daher kommt, es sich um eine Rückfahrkamera handelt oder ob das Fahrzeug auch selber Parklücken finden und automatisch einparken kann ist nicht erfasst. Auch wäre interessant zu sehen, ob z. B. bei einem BMW eher das große „Professional“ Navigationssystem bestellt wird oder das kleinere „Business“. Eine grobe Übersicht gibt jedoch das folgende Diagramm:

(Das Schiebedach ist eigentlich das Dachfenster…)

Sonderausstattung

Immerhin: Tempomat, Sitzheizung und die Einparkhilfe, in welcher Form auch immer, sind inzwischen fast Standard in der Mittelklasse. Immerhin die Hälfte aller Fahrzeuge hat Xenonscheinwerfer. Beim Navigationssystem ist Vorsicht geboten: nicht zwingend handelt es sich um das vom Fahrzeughersteller ab Werk verbaute, teilweise werden Fahrzeuge auch mit nachgerüsteten Systemen angeboten. So dürfte der Wert von Fahrzeugen mit Navigationssystem ab Werk niedriger als 70 % sein.

Schaut man sich an wie Karosseriebauform, Antrieb, Farbe und Sonderausstattung Modellabhängig verteilt sind findet man viele Gemeinsamkeiten zwischen den Modellen, allerdings auch einige auffällige Unterschiede.
So wird der Audi A4, der Ford Mondeo, der Mazda 6, der Opel Insignia, der Skoda Superb, der Toyota Avensis und der VW Passat in mehr als 2/3 der Fälle als Kombi gekauft. Der 3er BMW und die Mercedes C-Klasse haben dagegen ein recht ausgeglichenes Verhältnis zwischen Kombi und Limousine. Der CC bzw. Passat CC zählt weder als Kombi noch als Limousine.

Bauform, Modellabhängig

BMW und Mercedes bieten den 3er und die C-Klasse je als Coupe an. Daher dürfte der hohe Anteil an „Sonstigen“ Bauformen kommen.

Beim Antrieb dominiert der Dieselmotor. Nur beim Mazda 6, der Mercedes C-Klasse und dem Toyota Avensis ist das Verhältnis zwischen Diesel- und Benzinmotor einigermaßen ausgeglichen.

Antrieb, Modellabhängig

Der Toyota Avensis wird besonders oft in Silber/Grau bestellt. Sonst gibt es keine besonderen Auffälligkeiten bei der Farbwahl.

Farbe, Modellabhängig

Sich die Sonderausstattung in Abhängigkeit vom Fahrzeugmodell anzusehen ist besonders interessant. Eine kleine Zusammenfassung in Prosa:
– Allradantrieb: Der Audi A4 kommt am häufigsten mit Allradantrieb, immerhin 16 % sind damit ausgestattet. Das dürfte auch am geschickten Marketing von Audi liegen und dem Platzieren der Marke „quattro“. Es folgen der Opel Insignia mit 14 % und der Skoda Superb mit 11 %.
– Schiebedach (das ist eigentlich das Dachfenster): Besonders interessant ist, dass der 3er BMW, die Mercedes C-Klasse, der Volvo 60 und der VW Passat in über 20 % der Fälle ein Schiebedach haben. Das könnte daran liegen, dass etwa beim 3er BMW oder bei der C-Klasse es nicht nur eine Luke über den Vordersitzen ist sondern ein Panoramadach von dem auch die Passagiere hinten etwas haben.
– Xenonlicht: Hier gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Modellen. Audi A4 und BMW 3er werden in mindestens 70 % der Fälle mit Xenonlicht bestellt. Die beiden Hersteller verkaufen das markante LED Tagfahrlicht welches Designbestandteil des Fahrzeugs ist nur in Verbindung mit Xenonscheinwerfern. Möglicherweise ist das ein Grund warum gerade bei diesen Modellen Xenonlicht so beliebt ist. Andere Hersteller wie etwa Mercedes integrieren statt dessen Leuchtstreifen in ihre Stoßfänger welche jedoch kaum anders aussehen als ein Tagfahrlicht Nachrüstsatz aus dem Baumarkt.

Sonderausstattung, Modellabhängig

Noch einige Hinweise: es handelt sich um Daten welche nur begrenzte statistische Aussagekraft haben. Hier wurden nur Daten aus einem bestimmten Gebrauchtwagenportal genutzt. Auch sind mit Sicherheit einige Blindgänger dabei. Es wurde z. B. ein Toyota Avensis mit Allradantrieb angeboten. Dieses Modell wurde von Toyota nie mit Allradantrieb angeboten. Bei vielen Ausstattungsmerkmalen ist auch nicht sicher ob sie ab Werk oder nachträglich eingebaut wurden. Auch Dachfenster, Xenonlichter und Einparkhilfen können nachgerüstet werden. Die Nachrüstsätze haben erheblich unterschiedliche Qualität.
Die Daten können also ein grober Richtwert sein. Wissenschaftliche Präzision darf hier nicht unterstellt werden. Auf Nachfrage stelle ich gerne die Rohdaten zur Verfügung.
Und: Entschuldigung für die schlechte Qualität der Diagramme, leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden das besser hinzubekommen.

Die Bahn macht mobil. (4)

August 12, 2013 Von: corni Kategorie: Bahn/Modellbahn, Reisen Noch keine Kommentare →

In der letzten Zeit häufen sich wieder die Schlagzeilen, die negativen Schlagzeilen.

Bisher dachte ich eigentlich immer, es ist ganz OK für die Bahn zu arbeiten. So lange man keinen direkten Kundenkontakt hat. Scheinbar ein Irrglaube: Die Leute sind ausgelaugt, verunsichert, und wütend auf ihren Arbeitgeber,…

Oder der hier: Stellwerkchaos in Mainz: Reisen mit der Bahn wird zum Glücksspiel, „Ab 20 Uhr halten dort [in Mainz] Fernzüge nur noch in Ausnahmefällen, weil das zuständige Stellwerk unbesetzt ist. Urlaub und krankheitsbedingte Ausfälle hätten die Belegschaft stark dezimiert, hieß es bei der Bahn zur Begründung.“

Und noch einen Kurzen:
Zug bei Bremen wegen Rauchentwicklung evakuiert

Nachtrag:
Noch ein paar Verbesserungsvorschläge für die Bahn.

Halbleiterhersteller

August 02, 2013 Von: corni Kategorie: Hardware, TI Noch keine Kommentare →

Der Halbleitermarkt ist stark fragmentiert – es gibt unglaublich viele kleine Firmen die Chips für spezielle Anwendungen entwickeln und produzieren. Was mir bisher über den Weg gelaufen ist (ich schmeiße bewusst Foundries, Fabless und Fab owners zusammen):

acam ist spezialisiert auf Messanwendungen, vor allem Zeitmessungen im ns-Bereich wie beispielsweise Ultraschallmessungen, Kapazitätsmessunge, Dehnstreifenauswertung und Rotationsmessungen bis 400.000 rpm.

AMICCOM bietet eine Vielzahl von RF Radios an: sub 1 GHz und 2,4 GHz.

ASPEED baut vor allem Spezialchips zur Fernwartungn von Servern (Remote Management), Desktop Virtualisierung und PC/AV Erweiterungen.

EM Micro stellt RFID, SmartCard IC’s und RF Radios her. Außerdem sind ein paar Microcontroller, Timer, Displayansteuerungen und CapTouch Controller im Angebot.

EMULEX produziert vor allem für den Computer/Servermarkt high speed Netzwerkkarten und Spezialchips für das Remote Management von Servern.

Melexis ist vor allem auf den Automobilmarkt spezialisiert und bietet ASICs für eine Menge Bereiche an: Wireless/Keyless entry, LIN SBCs and BUS Transceivers, NFC, Tire Pressure Monitoring Systems, Interior Lighting, Motor control, Optical sensors,…

nuvoTon ist eine Ausgliederung aus Winbond und ist spezialisiert auf die Folgenden Bereiche:
– Computer: Super IO(SIO), Embedded Controllers(EC), Trusted Platform Modules(TPM), Power Management
– Microcontrollers: ARM® Cortex™ M0 plus ARM®7/ ARM®9 with others in development plus 8051 families
– Mixed Signal: Speech Playback and Record Products with embedded Flash. Audio Products including Power Amplifiers, Audio ADC’s/DAC’s and CODECS

Trinamic baut Spezial-ICs Motorsteuerungen.

X-FAB ist ein Auftragsfertiger für Halbleiter, spezialisiert auf Mixed-Signal Chips und MEMS.

Und jetzt die, die man kennt (ohne Garantie auf Vollständigkeit):
Intel
Samsung Semiconductor (Memory and much more)
TSMC (Foundry)
Texas Instruments
Toshiba
Renesas
SK Hynix (Memory)
Qualcomm
Micron
ST
Broadcom
Sony Semiconductors
AMD
Infineon
Global Foundries (Foundry)
NXP
NVIDIA
Fujitsu
Freescale
UMC (Foundry)
Mediatek
Elpedia (Memory)
ON Semiconductor
ROHM Semiconductor
Panasonic Semiconductor
ADI (Analog Devices)
Marvell Technology
Maxim
Xilinix
Altera
Silicon Labs
Linear Technology
Spansion (Memory, acquired Fujitsu’s Microcontroller devision in 2013)
Cypress
Atmel
Realtek
Lattice
IBM
Nichia
Intersil
Bosch
Microchip
Nordic Semiconductor
SMIC Semiconductor Manufacturing International Corporation (Foundry)
HHGrace Huahong Grace Semiconductor Manufacturing Corporation (Foundry)
TowerJazz (Foundry)
DongbuHiTek (Foundry)
MagnaChip (Foundry, IGBTs, FETs, PMICs, RF/Power/Audio Switches,…)
Win Semiconductors (Foundry)
Powerchip (Foundry)
VIS Vanguard International Semiconductor (Foundry)
MediaTek (SoC’s für Router, Set-top boxes, smartphones, tablets,…)
Taiwan Semiconductor
MACOM (RF, Power FETs, GaN FETs, LNAs, Converters)
Micronas (Sensors)
Rockchip ARM SoCs
Nanya (Memory)
International Rectifier (Power FETs, Power Products, acquired by Infineon in August 2014)
Ramtron (Memory, acquired by Cypress in 2012)
Energy Micro (acquired by Silicon Labs in 2013)
Luminary Micro (acquired by Texas Instruments in 2009)
Chipcon (acquired by Texas Instruments in 2006)
Qimonda (former memory devision of Infineon, bankruptcy in 2009, liquidated in 2009)
Peregrine Semiconductor (RF Switches, Digital Attenuators,…)
Microsemi (ASICs, FPGAs, SoCs, RF Switches/Diodes/Amplifier, Discretes, Power)
rfmd (Attenuators, GaN, Transistors, RF)
rfmd + TriQuint = Qorvo (RF Amplifiers, Filter, LNAs,…)
IDT Integrated Device Technology (PMIC, PMUs, Logic, High Speed Interface, RF Products)
Avago Technologies (ASICs, ASSPs, Fibre products, Optical/LEDs, RF + Microwave)
LSI (RAID/Storage Controllers, ASICs, Processors, acquired by Avago Technologies in December 2013)
Enpirion (Power Management, DC/DC Converter Modules, acquired by Altera in May 2013)

Ein paar interessante MSP430 Infos

August 02, 2013 Von: corni Kategorie: Hardware, TI Noch keine Kommentare →

Eine schöne Auflistung der ASM Befehle des MSP430 gibt es bei 0xdec.de.

Bei Energia findet man eine gute Übersicht über die Pins der LaunchPads.